Zum 3DCenter Forum
Inhalt




News-Archiv 21. - 27. Juli 2003 (30. Kalenderwoche)


27. Juli    26. Juli    25. Juli    24. Juli    23. Juli    22. Juli    21. Juli



News des 27. Juli 2003

Im übrigen ebenfalls mit der Bildqualität unter Unreal Tournament 2003 haben sich HardOCP und AMDMB beschäftigt, wenn auch eher mit jener von nVidia :-). Interessant ist dabei, wie der erstgenannte Artikel zustandekam: Offenbar ist ATi auf HardOCP zugegangen und hat jene auf die Treiber-"Optimierungen" seitens nVidia unter Unreal Tournament 2003 aufmerksam gemacht. Was an Ironie wohl kaum noch zu überbieten ist: Denn jenes, was nVidia unter Unreal Tournament 2003 "optimiert", ist durchaus vergleichbar mit diesem, was ATi laut unserem Artikel generell unter allen Direct3D-Anwendungen "optimiert".

In einem weiteren Artikel zum Thema Treiber-Optimierungen beschäftigen sich ExtremeTech mit neuen "Optimization Guidelines" seitens nVidia. Die darin zu findenden hohen Vorsätze ( An optimization must accelerate more than just a benchmark. ) scheinen allerdings noch nicht für den letzten offiziellen Treiber wie auch für die letzten inoffiziellen Treiber gegolten zu haben ;-). Die originalen nVidia-Folien mit diesen neuen Optimierungs-Richtlinien kann man sich im übrigen auch bei HardOCP im Original zu Gemüte führen: No. 1, No. 2 und No. 3.

Bei den x-bit Labs will man die Taktraten der ATi Radeon 9800 und Radeon 9800 SE wissen: 325/290 MHz für erstere und 325/300 MHz für zweitere. Der Unterschied zwischen beiden Karten liegt dabei darin, daß die Radeon 9800 einfach nur eine heruntergetaktete Radeon 9800 Pro (128-MB-Version 380/340 MHz und 256-MB-Version 380/350 MHz) darstellt, während die Radeon 9800 SE nur mit 4 Rendering-Pipelines anstatt eigentlich deren 8 antritt. Ein bißchen unklar ist noch die Frage, ob jene Radeon 9800 SE dann auch mit dem üblichen 256 Bit Speicherinterface kommt, oder aber nur mit einem 128 Bit Speicherinterface ...

... Jene Frage ließe sich - mangels offizieller Informationen seitens ATi - wohl nur durch Benchmarks beurteilen. Radeon 9800 SE Karten mit 128 MB Grafikspeicher, welche im Standard-Layout einer 128 MB Radeon 9800 Pro ankommen, sollten allerdings recht sicher ein volles 256 Bit Speicherinterface besitzen. Interessant sind diese Radeon 9800 SE Karten aber selbst bei einem 256 Bit Speicherinterface allerhöchstens beim richtigen Preis, denn durch die nur 4 Rendering-Pipelines wird die Performance kaum höher als diejenige einer Radeon 9600 Pro liegen (ebenfalls 4 Rendering-Pipelines, höherer Chiptakt von 400 MHz, aber nur 128 Bit Speicherinterface) ...

... Eine Radeon 9800 SE mit nur 128 Bit Speicherinterface ist dagegen fast vollkommen uninteressant, da hier eine Radeon 9600 Pro aufgrund des deutlich höheren Chiptaktes (400 zu 325 MHz) bei ansonsten gleichen technischen Daten klar schneller sein wird. Wenn wir aber einmal davon ausgehen wollen, daß die laut Meldungen in unserem Forum derzeit schon vereinzelt angebotenen Radeon 9800 SE Karten über ein 256 Bit Speicherinterface verfügen, haben sie dennoch immer noch das Problem, daß sie mit Preisen von derzeit 300 Euro und mehr wesentlich überteuert gegenüber Radeon 9600 Pro Grafikkarten erscheinen, welche immerhin schon für klar unter 200 Euro zu bekommen sind.

Wir hatten am 14. Juni über den Fall Innovatek vs. TadSStaR berichtet und TadSStaR seinerzeit versprochen, dies ebenfalls zu vermelden, falls eine Spendenaktion für die ihm entstandenen Kosten gestartet werden würde. Leider hat sich in der Zwischenzeit nichts positives neues ergeben, nach wie vor besteht Innovatek auf einer Unterlassungserklärung seitens TadSStaR, "unterstützt" durch eine Klage-Androhung im Streitwert von 50.000 Euro. Einzig allein die Kosten für die Abmahnung haben sich von 1300 Euro auf 300 Euro deutlich abmildern lassen. Aufgrund des schon beschriebenen unsicheren Ausgangs vor Gericht will TadSStaR nun auch diese Unterlassungserklärung unterschreiben wie die Abmahnungs-Kosten tragen, um die Sache schlicht aus der Welt zu bringen ...

... Womit an dieser Stelle die Internet-Community ins Spiel kommt - oder zumindestens diejenigen unter uns, welche meinen, daß hier TadSStaR nicht für s